Stagnoli seit 1981: zukunftsorientiert und mit umfassender Erfahrung bei der Wahl von glasfaserverstärktem Polyamid 6 für den Formprozess

17 September 2020

Fast vierzig Jahre nach der Gründung des Unternehmens ist es heute möglich, dies mit Daten zu bestätigen: Stagnolis Wahl von PA6 + 30%FV für das Formen von Zahnrädern und Getriebeelementen hat sich als optimale Entscheidung erwiesen. Die Bestätigung kam aus Schlüsselbereichen für den Erfolg eines Unternehmens: Markt, Forschung und Innovation.

CONDIVIDI
EmailWhatsApp




Wie in diesem Sektor allgemein bekannt ist, hat der Mangel an Nylon 66, der durch die Sättigung der wenigen aktiven Werke weltweit im Einklang mit der Entwicklung des Automobilmarktes im Dreijahreszeitraum 2016-2018 verursacht wurde, zu einer wirklich kritischen Situation sowohl hinsichtlich der Verfügbarkeit als auch der Preise geführt. Dies hat die Hauptanwender von Polyamid 66-Formteilen dazu veranlasst, nach Alternativen Ausschau zu halten und technische Untersuchungen einzuleiten, insbesondere bei mit Glasfasern verstärktem Nylon. Unabhängigen Experten sind der Meinung, dass 50% der Polyamid 66-Spritzgussanwendungen durch Polyamid 6-Spritzguss ersetzt werden können.

Stagnoli, ein Unternehmen, das schon immer einen Blick auf die Zukunft wirft und auf Marktdynamik und Innovationen achtet, hat sich schon vor langer Zeit für Polyamid 6 als Technopolymer, deren Eigenschaften sich nur geringfügig von denen von PA66 unterscheiden,  für seine Standardzahnräder entschieden.

Charakteristiken und Eigenschaften von mit Glasfasern verstärktem Polyamid 6

PA6 + FV ist ein Polyamidharz unter Zusatz von Glasfasern. Die mechanischen Eigenschaften wie Zug-, Biege- oder Druckfestigkeit sind normalen Polyamiden deutlich überlegen; vor allem ist auf die hohe Abriebfestigkeit hinzuweisen. Die Zugabe der vorgenannten Füllstoffe bewirkt, dass die Wasserabsorption geringer und die Verformungstemperatur höher ist, was die lineare Wärmeausdehnung und auch die Oberflächenreibung verringert. All diese Eigenschaften machen PA6 + FV besonders geeignet für die Herstellung von Zahnrädern und mechanischen Teilen, welche einer starken Beanspruchung unterliegen.

Stagnolis Erfahrung: Die Gewissheit des besten PA auf dem Markt ausgewählt zu haben

 Dies ermöglichte es Stagnoli, im Vergleich zu seinen Konkurrenten einen weiteren Schritt nach vorne zu machen: Durch die Nutzung der gesammelten Erfahrungen wurden interne Haltbarkeitstests an Zahnrädern durchgeführt; die Ergebnisse der Tests ermöglichten einen weiteren Schritt nach vorne und das beste PA6 auf dem Markt für seine Anwendungen heranzuziehen. Nach monatelangen Tests mit PAs verschiedener Hersteller fiel die Wahl auf einen bestimmten PA-Typ, der eine bessere Leistung im Vergleich zu Materialien renommierter Hersteller bietet und der einem PA46 nahe kommt (siehe Grafik).

* Tests unter den gleichen Lastbedingungen (50 Nm) bei einer Drehzahl von 300 U/min an Zahnrädern des Moduls 2 und 40 Zähnen im Betrieb ohne Verwendung von Schmiermitteln bei Raumtemperatur

Wenn Sie mehr über die Vorteile von Polyamid PA6 für das Formen Ihrer Zahnräder erfahren möchten, setzen Sie sich bitte mit uns in Kontakt, per E-Mail unter info@stagnoli.com oder telefonisch unter der Nummer 0039 (0)30 9139511.

nächste nachrichten